Sonntag, 5. November 2017

One Week in Dresden / Travel Impressions / DAY 1

Wie manche von euch vielleicht schon mitbekommen haben, war ich diese Woche mit meiner Familie über meinen Geburtstag in Dresden!
Wir haben viel erlebt und tolle Ausflüge unternommen!
Deshalb möchte ich euch heute Eindrücke der Städtereise zeigen!
Es werden mehrere Teile folgen, da ich schon recht viele Fotos geschossen und Eindrücke gesammelt habe!

Anreiseabendessen:


Gutbürgerliche Küche:
Ein frittiertes Schnitzel mit Pommes und Salat

Tag 1

Heute war mein 18. Geburtstag und anlässlich meines Geburtstages ging es zum Sonntagsbrunch!



Zuerst hab ich einen Chai Latte bestellt und mir Schokoflakes mit Joghurt und Obstsalat genommen!
Generell gab es so viel tolles Obst und der Obstsalat war so lecker mit Galia-&Honigmelone sowie Kiwi, Birne, Apfel und Weintrauben!
Daneben habe ich mir direkt ein Croissant gesichert, denn ein Sonntag ohne Croissant gibt es bei mir nicht!
Außerdem hatte ich frische Melone und Grapefrucht und eine Baguetteschreibe mit frischem Frischkäse nd Aprikosenmarmelade!


Im Brunch enthalten war auch ein Rührei, was man sich mit 3 Toppings selbst gestalten konnte!
Ich entschied mich für Champignons, Tomaten und Käse!
Es war soo lecker und echt ein ganzer Teller voll Rührei!



Nun ging es über zum herzhaften, denn es gab soo viele tolle Sachen beim Buffet!
Ich entschied mich für den Rote Beete Salat mit Ziegenkäse, Walnussroquefortkäse mit Vollkornbaguette, Foccacia mit Tomate und Käse überbacken, Oliven-Rukola-Frischkäse Wrap und eine herzhaft mit schinken-curry-käse Paste überbackene Ananas!


Auch die warmen Speisen waren sehr lecker!
Ich nahm etwas Blumenkohl, Tomaten und Kroketten.
Dazu (das rote) Tomaten-Spinat Gnocci und daneben Penne mit Gorgonzola Soße und Pilzen, ein Traum!
Als Nachtisch hatte ich das Panna Cotta mit Erdbeersoße, was soo lecker war!

Hier noch ein Überblick über das Buffet:




Es war ein toller Start in den Tag, wobei ich echt voll war nach dem ganzen Essen...
Aber gut gestärkt ging es in die Stadt, die Sehenswürdigkeiten besichtigen!



Dennoch gab es im Anschluss, da es schon Café Zeit war (haben bis 13:30 Uhr gegessen) ein Mandelhörnchen frisch vom Traditionsbäcker in Dresden.


Die Frauenkirche





Die Kunstakademie


Der Blick vom Ufer der Elbe auf die Promenade


Mein Outfit an meinem Geburtstag, wo es sehr windig, kalt und verregnet war...





Die Semperoper






Der Zwinger von Dresden

So meine lieben, das war Tag 1 von 5!
Also bleibt gespannt, es erwarten euch noch tolle Bilder und Eindrücke!

Wie hat euch der Post gefallen?

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Eure Andrea






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Über Kommentare,Anregungen, Postwünsche oder Verbesserungvorschläge würde ich mich sehr freuen!
Auch Kritik ist erlaubt!

Eure Andrea