Mittwoch, 14. Oktober 2015

Follow my blog with Bloglovin Maedchentesterin Frixon Family // ersten eindrücke

Hallo meine Lieben!
Wie manche von euch vielleicht schon mitbekommen haben, bin ich bei dem test von den Frixon Stiften dabei! Und werde euch hier viele eindrücke und beobachtungen mitteilen, damit ihr auch seht wie die Stifte so sind...:)
Heute werde ich euch die ersten Eindrücke zeigen und auch die Stifte näher zeigen:) Also viiel Spaß!





Also mein erster eindruck war Freude beim öffnen und Überraschung dass es so tolle und verschiedene Farben sind! Außerdem habe ich mich über die Variationen von den verschiedenen Stiftarten echt gefreut! Insgesamt sind es nämlich 4 verschiedene Arten, die ich unten weiter beschreiben werde:)
 Dann hat man immer verschiedene dicke und dünne Fineliner oder auch Kugelschreiber;)
Und was ich auch als sehr schön empfunden habe, ist die pinke Schlampermappe, wo wirklich alle diese Stifte perfekt reinpassen und welche echt praktisch und stylisch ist!
Hinzugefügt lässt sich auch sagen, dass die Stifte echt hochwertiger aussahen und sich angefühlt haben, als ich sie in Erinnerung hatte:) 
Hatte sie in der Grundschule einmal (jedoch nur die 'normalen' und nur schwarz und blau)

Frixon Ball



Das erste Modell nennt sich : 'Frixon Ball'. Und es ist wie die anderen Modelle in 6 Farben vorhanden:)
die Farben waren genauso wie vorgestellt und auch nicht zu blass oder ähnliches. 
Und von der Handhabung waren sie auch echt angenehm.Man muss nicht fest aufdrücken, sondern braucht nur sanft aufzulegen;)

Frixon Point 



Hier sieht man die Frixon Point Stifte. Welche Fineliner-Artig sind, denn sie haben eine Miene mit nur 0,5 mm Durchmesser! Also sind sie echt schön präzise!
Auch sie waren angenehm im auftragen und man musste ebenfalls nicht fest drücken:) die Farben waren auch wie erwartet:)

Frixon Light



Diese Stifte- Reihe namens: ' Frixon Light' war von den Farben im äußeren echt mit am ansprechendesten! Da ich einfach Pastell Farben liebe und somit am meisten auf diese Reihe gespannt war:)
Wieder einmal waren sie super soft im Auftrag und die Neon- Farben haben super gestrahlt. Jedoch waren die 3 Pastell Farben etwas enttäuschend, da man sie kaum sieht, da sie leider viel zu hell sind (auf dem Foto kann man sie sogar nur noch ansatzweise erkennen)...aber wenn man sie schichtet, dann erkennt man die Farbe immer besser;) Also war es doch noch okay...kann ich mir auch relativ gut als Textmarker vorstellen, wenn man nicht so eine knallige Farbe nehmen möchte und etwas nur ansatzweise hervorheben möchte.

Frixon Ball Clicker




Die letzten Stifte nennen sich: 'Frixon Ball Clicker'. Und die sind mir direkt beim ersten austesten (auf 1. Bild) ans Herz gewachsen...Denn obwohl sie fast genauso aufgebaut sind wie die Frixon Ball (die ersten )Stifte, merkt man im Auftrag und auch in der Handhabung einen Unterschied. Denn die Miene ist minimal kleine und halt wie bei typischen Kugelschreibern kugelig;) Und somit fließt der Stift praktisch noch einfach über das Blatt! 
Die Farben sind ebenfalls schön gewesen und auch kräftig;)

Und wie ihr auf dem letztem Bild erkennen könnt hat auch dieser Stift wie alle anderen Frixon Stifte ein Mini-Radiergummi, womit man die Stifte wieder ausradieren kann;) 
Dazu werde ich mich aber in einem extra Post widmen;)

Ich hoffe dieser Post hat euch gefallen und ihr freut euch mit mir auf das weitere austesten und bleibt gespannt auf meine Beobachtungen (und evtl. auch Zeichnungen...wer weiß?!)

Und nun wünsche ich euch eine tollen Tag und bis bald, eure Andrea













Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hey! Über Kommentare,Anregungen, Postwünsche oder Verbesserungvorschläge würde ich mich sehr freuen!
Auch Kritik ist erlaubt!

Eure Andrea